SOSAI MAS. OYAMA

SOSAI MAS. OYAMA - Uchi Deshi

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Beitragsseiten
SOSAI MAS. OYAMA
Kyokushin Symbol
Leitgedanke
Das Buch der 5 Ringe
Der Meisterschüler
Sosai Mas. Oyama
Kata - Form & Gestalt
Tameshi wari
Alle Seiten
  

  UCHI DESHI

 

Der Meisterschüler

 

Shihan Shigeru Tabata  8.Dan

  All Japan Kyokushin Union

 

Rede beim Internationalem Seminar in Okinawa, 15.03.2014

        von Uchi Deshi der 10. Generation Shigeru Tabata.

 

Was ich von Sosai Oyama gelernt habe

 

Der tägliche Ablauf eines Uchi Deshi.

05:30 aufstehen 06:00 ~ 07:30 Morgentraining im Park

07:30 ~ 09:00 Kyokushinkaikan putzen (Keller, vom 1. bis zum 4. Stock)

09:00 Dojo-Eid, Dojo-Regeln, Dojo-Lied, Frühstück

09:30 Morgen Begrüßung; Sosai Oyama’s Rede

10:00 ~ 12:00 Training Mittagessen

13:00 ~ 15:00 Uchi Deshi keiko

16:00 ~ 18:00 Nachmittagstraining

19:00 ~ 21:00 Abendtraining

Das tägliche Training ist zwischen 6 und 9 Stunden.

21:30 Abendessen 23:30 Licht aus

Zwischen den Training war „Eingangshallen-Wache“ (Bewachen der Eingangshallentüren des Kyokushinkaikan, mögliche Eindringlinge aufhalten / bereit sein, falls Sosai etwas verlangt), und dem Personal helfen falls es nötig war. (zur Zeit von Turnieren etc.)


Aushelfen / Putzen


Sosai Oyama: ”Du musst den Ort den die Leute nicht mögen auf Hochglanz bringen ”. Es sind die Toiletten.

Sei Aufmerksam, freundlich und umsichtig.

Wenn du eine originelle Idee hast, musst du herausfinden wie man sie logisch umsetzen kann, auf eine schöne und schnelle Art; du benötigst die selbe Art zu denken wenn du deinem Gegner im Kumite gegenüberstehst.

1/ Putzen ist seinen eigenen Spirit veredeln

2/ Putzen ist das Gefühl, dass du Schüler in deinem Dojo empfangen wirst.

3/ Putzen erzeugt geheime Wohltätigkeiten, die ein Leben umfassender machen


Das Training betreffend.


  • Trainiere 3 mal, 4 mal so hart wie andere Leute und du wirst die Doppelte Stärke erhalten. Gib dich selbst hin um deinen Körper zu verwandeln.

  • Das Training ist wie eine steile Klippe hinaufzuklettern, wenn es hart wird und du eine Pause machst, wirst du fallen. Wenn das Training hart ist musst mit dir kämpfen, nach und nach musst du weiterklettern.


  • Definition des Kumite :

Verglichen mit deinem Gegner musst du: schneller (Geschwindigkeit)

stärker (Kraft) Kraft und Technik

geschickter (Technik) sein

  • Die Grundlage des Karate Kumites

Stell dir einen Punkt in der Mitte eines Kreises vor, zeichne von ihm aus gerade Linien.

  • Definition des Karate

Die Basis ist Kihon (Gesetz des aktuellen Kampfes)

Generelle Grundlage die auf Kata zutreffen (Angespannte Betonung der Kraft, Geschwindigkeit der Technik, Abstimmung der Atmung.)

Kumite wird zum Spender (Kumite würdig des Namens Karate)

  • Karate beginnt und endet mit Kihon

Wenn dein Kihon besser wird, wird auch deine Kata besser, genauso wie dein Kumite.

Als nächstes kommen wir einmal mehr zur eigentlichen Absicht zurück und werten die Effizienz des Kihons auf, es wird über das Level von Kumite und Kata aufgewertet. Hunderte, tausende, hundertausende von Wiederholungen werden Kraft geben, die Ausbildung derhöht die Geschicklichkeit, es wird uns dazu führen, „Dem Weg“ zu folgen.

Eine Technik, Hundertausend mal.

Eine Kata Dreitausend mal.


  • Ehrgeiz

Kyokushin Karate Training ist sehr ehrgeizig, Kampfgeist und Tanden-Kraft sind wichtig. Sosai Oyama sagte, wenn du keinen Ehrgeiz hast, wirst du nicht gewinnen.

Mencius (Meng Zi, Philosoph 371 – 289 BC) sagte, Ehrgeiz ist der Ursprung von allem, wenn du keinen starken Ehrgeiz hast kannst du keine geistige Aufgeschlossenheit haben.

Mencius: „Ich verstehe die Worte und ich bin gut darin mein gewaltiges Ki zu nähren.

Saigo Takamori (1827-1877) Ehre den Himmel, liebe die Menschen

Ehrgeiz ist mit der Tanden-Kraft verbunden.

Es ware ideal Tanden-Kraft in tatsächliche Kraft umzuwandeln aber die Widerstandskraft ist ein hindernis. Die Vitalität is ein Element des Ehrgeizes, frühzeitig aufzugeben lässt die Menschen scheitern. Sosai Oyama sagte, das es nicht genug sei nur an etwas zu denken, es ist auch sehr wichtig es zu vollenden.

Wissen: lese Bücher und triff Leute von denen du lernen kannst

Meinung: verlass dich auf dich selbst, denke selbst, entscheide selbst, leite dich selbst

Drei Prinzipien deine Ansichten zu verbessern:

Denke wesentlich, denke langfristig, denke vielfältig.

Grundsätzliches Denken: Entschlossenheit und Kraft der Erkenntnis

Was auch immer passiert, vereine die Gegensätze der Behauptung und dessen Widerspruch.

Wie man mit Leuten umgeht.

Sosai Oyama sagte, wenn man mit vielen Leuten zu tun hat gibt es 5 Arten mit welchen man vorsichtig sein muss.


Einflussreiche Leute

Wenn man mit einflussreichen Leute Umgang hat, wird man in dieser Verbindung benutzt.

Reiche Leute


Entscheidungen werden aufgrund von Geld gefällt.


Redegewandte Leute

Redegewandte Leute werden sich mit anderen Leuten umgeben die Redegewandt sind.


Leute in Not

Leute in Not denken, dass ihnen geholfen wird, deswegen umgeben sich sich mit egal wem

Geschäftsleute


Geschäftsleute und ähnliche Posten denken in Profit und Verlust und werden sich entsprechend verkehren

Wenn man sich mit dieser Art von Leuten einlässt, muss man vorsichtig sein, nicht seine Unabhängigkeit zu verlieren.


Bezüglich der Beherrschung des Kyokushin

Es wurde gesagt, es braucht 1000 Tage, die Ursprüngliche Absicht für einen Uchi Deshi sind 3 Jahre, aber tatsächlich braucht man 10.000 Trainingstage, das sind 30 Jahre, die nötig sind Kyokushin zu meistern.

Während der Uchi Deshi Zeit:

Mir wurde gesagt: “Beherrsche die Technik, werde körperlich stark, werden geistig stark. Aber vergiss nicht für dich selbst stark zu werden.” Sosai Oyama sagte mir einmal: „Wenn du stirbst, kannst du weder deinen Körper, noch Geld, noch Ansehen oder politische Macht mitnehmen, du kannst nur deine wahre Gestalt, das ist dein Training und dein Kyokushin Spirit welchen du durch dein Lebenslanges streben im Training erlangt hast, mitnehmen.“

Durch das Training läuterst du dein “Herz”. Sein Herz zu läutern bedeutet nicht einseitig mit den vier menschlichen Emotionen, Freude, Wut, Pathos und Humor zu sein, äußere keine nichtigen Beschwerden, bringe deinen Spirit wieder in den Normalzustand nachdem er befleckt wurde. Mir wurde beigebracht mit der größtmöglichen Leistung zu leben.

Jedenfalls wird man im Leben auch Nöte, auf und abs haben, menschliche Emotionen und widere Umstände. Sosai Oyama lehrte mich die Kyokushin Art seinen Geist zu reinigen, zu entwickeln und zu verbessern.

Der Kyokushin Spirit

Neige deinen Kopf, erhebe deine Augen, schließe deine Lippen und hebe deine Augen, diene anderen Leuten mit letztendlicher Höflichkeit als Ausgangspunkt.

Kyokushin Karate beginnt mit der letztendlichen Höflichkeit. Eine Person die letztendlich Höflich sein kann beginnt mit guten Voraussetzungen mit seinen Brüdern und Schwestern, seiner Familie, in der Schule und bei seiner Arbeit, er kann eine Person mit Bedeutung werden. Als Ergebnis sind einige wertvolle und fähige Personen in der regionalen Gemeinschaft und in Japan, ihre erste Eigenschaft ist die letztendliche Höflichkeit. Es wird gesagt, das Personen die nicht letztendlich höflich sein können nicht stark werden und sich auch nicht hervorheben können.


Die Idee des Kyokushin

Überwindet die Grenzen der Rassen und Nationalitäten, überwindet die Hindernisse der Politik, Religiöse Prinzipien und Weltanschauungen, strebt nach der Verwirklichung von Frieden auf der ganzen Welt für die Menschheit.


Sosai Oyama hatte sein Uchi Deshi Training, welche einige Pflichten hatten, aber sie lernten auch die Analekten (Literatursammlung) von Konfuzius und die englische Sprache, schließlich wurden sie Internationale Instruktoren, sozusagen „höfliche Botschafter“ die der Welt erzählen können worum es im Karate geht. „Im orientalischen Gedanken gibt es den Budo-Spirit und die Kyokushin Philosophie ist mit eingeschlossen. Trainiert Karate mit euren Freunden aus der ganzen Welt und schwitzt zusammen, um den Kyokushin Spirit auf eine höfliche Art auzudrücken.“ Sagte Sosai Oyama.


Bei einem Seminar im Ausland sagte mir einer der Schwarzgurtträger: „Wenn alle Menschen der Erde Kyokushin ausüben würden, denke ich es würde Frieden auf Erden herrschen. Egal welche Rasse, Nationalität oder Religion die Leute haben, sie würden sich gegenseitig respektieren. Wie es im Dojo Eid steht, dass man die Älteren respektieren muss, eine höfliche Einstellung hat und zusammen trainiert und schwitzt, würden alle Menschen Eins werden.“

Das ist was Sosai Oyama uns seit 34 Jahren lehrt. Frieden auf Erden durch Kyokushin Karate.

Die All Japan Kyokushin Union ist Sosai Oyamas Erbe im vorhaben “Weltfrieden zu verwirklichen“, wir bemühen uns sehr damit. Deswegen unterstützen wir alle Länder in der Welt. Wir wollen eine große Familie werden. Wir sind alle die Kinder von Sosai Oyama. Wir sind alle eins, wir sollten alle eins sein auf der ganzen Welt.

 

u2

uchideshi